Allgemein, Kulinarik

DIE FRANKEN UND IHRE KULINARISCHEN SPEZIALITÄTEN

Wir Franken gehören politisch gesehen zwar zu Bayern, unsere Küche sehen wir aber als eigenständig an. Streuobstwiesen, Weinberge und Spargelfelder in eigenem Anbau sind nur einige Beispiele woher wir unsere Zutaten für unsere Gerichte schöpfen.

Die Schwerpunkte der fränkischen Küche liegen auf Fleischgerichten. Jeder, der schon einmal in Franken war, hat bestimmt schon vom Schäufele, Sauerbraten oder Bratwürsten gehört. Auch die Brotzeit wird bei uns groß geschrieben.

Vegetarische Gerichte findet man eher selten auf den Speisekarten der Gaststätten, doch das ändert sich im Moment, da eine immer größere Nachfrage an veganen Speisen besteht.

Hier werden nun die beliebtesten kulinarischen Besonderheiten vorgestellt, die unser schönes Franken zu bieten hat.

 

Die gehobene Gastronomie Frankens legt nicht nur Wert darauf, klassische fränkische Leibgerichte wie Schäufele oder Bratwurst in exzellenter Qualität auf den Teller zu bringen, sondern auch darauf, dass die Zutaten aus der Region oft aus eigenem Anbau stammen.
– Süddeutsche Zeitung

 

Das wohl bekannteste Fleischgericht aus Franken ist die Bratwurst. Hier gibt es zahlreiche Variationen und sogar detailreiche Vorschriften, die Länge, Form und Inhalt regeln. Aus dem Weinland Unterfranken kommt natürlich die Weinbratwurst, die mit Senf und idealerweise mit einem Schoppen Wein dazu getrunken wird.

Ebenso bekannt wie die Bratwurst ist das Schäufele, das Schulterblatt des Schweins. Es wird im Ganzen mit dem Schulterblatt-Knochen und der Fettschwarte im Ofen gegart. Dazu werden Bratensoße, Kartoffelklöße und als Beilage Salat oder Blaukraut serviert.

Auch beliebt ist der fränkische Sauerbraten, mehrere Tage mariniert und daraufhin geschmort wird. Als Beilage gibt es wie so oft bei Fleischgerichten aus Franken Klöße, Blaukraut und Salat. Auch Lammbraten wird oft gegessen.

Im Herbst ist Jagdsaison, in der regelmäßig Reh, Hirsch und Wildschwein auf den Teller kommen.

Was ebenso nicht auf der Karte fehlen darf: der Fisch. In Franken werden vor allem Forellen, Saiblinge und Karpfen gezüchtet, die dann in den Gasthöfen gebacken serviert werden.

Von Mitte April bis zum Johannistag am 24. Juni ist Spargelsaison. Zum Spargel serviert man gerne Bratwürste und Kartoffeln, es gibt jedoch auch etliche andere Varianten.

Ab Juni kommen dann auch die Pfifferlinge mit auf die Karten der Gasthäuser. Diese oder andere Pilze werden als Gericht mit einer Sahnesoße angerichtet, das dann auch für Vegetarier geeignet ist.

Suppen sind in Franken als Vorspeise, aber auch als Hauptspeise sehr beliebt. Meist gibt es auf jeder Speisekarte eine Tagessuppe. Leberknödelsuppe ist wohl eine der beliebtesten Suppen. Die Leber vom Rind wird mit anderen Zutaten zu Klößen verarbeitet und in Brühe gegart.

Die Franken sind Fans der klassischen Brotzeit. Dafür werden selbstgemachte Wurst, wie roter und weißer Presssack, geräucherter Schinken und Brot gereicht. Beliebt zur Brotzeit sind auch Kochkäse, eine Art Schmelzkäse,  oder Gerupfter, der fränkische Obazda.

Natürlich gibt es auch viele süße Spezialitäten in Franken. Aus dem Landkreis Bad Kissingen kommt zum Beispiel der Kissinger. Dies ist ein Butterplunderteig in Hörnchenform mit Haselnuss- oder Marmeladenfüllung überzogen mit gekochtem Zuckerguss. Diese Tradition kommt höchstwahrscheinlich aus der Gewohnheit, dass im 19. Jahrhundert die Kurgäste in Bad Kissingen ihr Frühstück nicht im Hotel gegessen haben, sondern bei ihrem ersten Spaziergang zu den Heilquellen, die süßen Teile an Backwarenständen gekauft haben.

Eine Besonderheit speziell für Unterfranken sind die Streuobstwiesen. Obstbäume, die verstreut in der Landschaft stehen sind ein charakteristisches Merkmal der Rhöner Landschaft. Hier wachsen zahlreiche alte Obstsorten, aus denen ausgefallene regionale Produkte, wie beispielsweise Apfelsenf und -bratwurst entstehen.

Neben den aufgeführten Gerichten gibt es natürlich noch zahlreiche weitere leckere Besonderheiten in Franken.

Überzeugt euch selbst und besucht unsere Gasthäuser, Restaurants und Lokale, um unsere ausgezeichneten, regionalen Speisen kennen zu lernen.

Auf unserer Übersichtskarte findet ihr die besten Anlaufstellen in eurer Umgebung für hervorragendes fränkisches Essen.

Über den Autor

Verwandte Beiträge